Neue Leiter SEG

Neue Leiter Schnelleinsatzgruppe

Rosmarie Seubert, bereits seit mehreren Jahren Helferin vor Ort und Leiterin der Schnelleinsatzgruppe der Wasserwacht Veitshöchheim, sowie Christian Hein, langjähriger Vorsitzender der Ortsgruppe, nahmen am Wochenende 11. und 12. November an der Weiterbildung „Führen im Einsatz Teil 3“ in Gemünden und Bad Königshofen teil. Nach zahlreichen einsatztaktischen Übungen am Taktikmodell, einer intensiven Wiederholung der gesetzlichen Grundlagen und einer theoretischen Prüfung dürfen sie nun den Titel SEG-Leiter tragen und sind somit befähigt die Schnelleinsatzgruppe im Einsatz und der Ausbildung zu führen. Besonders interessant während der Weiterbildung war die Vorstellung anderer Organisationen, die im Einsatzfall mit der Wasserwacht zusammenarbeiten. Vertreter von  Feuerwehr, THW und Wasserschutzpolizei erklärten den insgesamt 22 Teilnehmern des Kurses die Aufgaben und Ausstattung ihrer Einheiten sowie die Möglichkeiten zur effektiven Zusammenarbeit. Wir gratulieren unseren Teilnehmern zur erfolgreichen Teilnahme.

Text: Christian Hein

Blaulicht Bowlingcup 2017

Viel Spaß beim Blaulicht-Bowlingcup am 05.11.2017

Heute Abend ging es rund in der Extreme Bowlingarena Mainfrankenpark. Die verschiedensten Hilfsorganisationen aus Stadt- und Landkreis Würzburg spielten gegen einander und der Spaß durfte natürlich auch auf keinen Fall fehlen!

Von den 25 Mannschaften die antraten spielten auch zwei Teams unserer Wasserwacht mit.
Eine unserer Mannschaften landete auf Platz 21 und die zweite kam sogar bis in die Top 10 auf Platz 9!!

Wir hatten einen rießen Spaß auch mit dem Bayerischen Roten Kreuz – Bereitschaft Würzburg-Stadt die uns auch immer wieder lautstark anfeuerten und freuen uns schon auf nächstes Mal!

Text und Foto: Jenny George

Gemütlicher Federweißenabend

Rückblick: Federweißenabend zum Ende der Badesaison

Ebenfalls am Samstag, den 23. September nutzten wir die Möglichkeit den aktiven Helfern im Geisbergbad für die erfolgreiche und unfallfreie Wachsaison zu danken. Bei fränkischem Federweißen, selbstgemachtem Obazda und frisch gebackenem Zwiebelkuchen wurden die Erfahrungen des Sommers ausgetauscht. In der nun bevorstehenden Wintersaison werden alle Materialien auf Verschleiß geprüft und die Weiterbildungen durchgeführt. Wir danken unseren Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz für unsere Ortsgruppe und freuen uns auf die nächste gemeinsame Möglichkeit.

Text: Christian Hein

Erfolgreiche Altpapiersammlung

Rückblick: Wasserwacht Altpapiersammlung

Am 23.09.2017 fand in diesem Jahr die Altpapiersammlung der Wasserwacht Veitshöchheim-Margetshöchheim statt. Nach einem stärkenden, gemeinsamen Frühstück in den frühesten Morgenstunden machten sich die Helfer auf den Weg, um an allen Straßen in Veitshöchheim und Gadheim das bereitgestellte Altpapier einzusammeln. In den vergangenen Jahren geht die bereitgestellte Menge des Papiers jedoch stetig zurück. Bereits nach nur 4 Stunden war alles gesammelt und die Aktion beim gemeinsamen Mittagessen abgeschlossen. Wir danken allen Helfern, beim Sammeln und in der Küche für die Vorbereitung und Durchführung des Tages. Auch danken wir der Gemeinde Veitshöchheim für die Möglichkeit der Altpapiersammlung, Fa. Kirsch und Sohn für die Bereitstellung der Pressfahrzeuge und der Fahrer sowie Firma Kress für die Bereitstellung des Fahrzeugs.

Text: Christian Hein

Winterfreizeit Februar 2018

Winterfreizeit in Suhl

Im Feburar 2018 ist wieder eine gemeinsame Winterfreizeit der Aktiven geplant.
Termin:  02.02. – 05.02.2018
Ort: Ringberg Hotel Suhl, Thüringer Wald
Um die Buchung muss sich jeder selbst kümmern. Günstige Angebote gibt es z.B. bei BigXtra Reisen.
Wenn ihr telefonisch buchen möchtet: BigXtra Reisen, Tel. 089 710451462 von 07.00 bis 22.00 Uhr. Bestell Nr. B 181365
Da wir ein schönes Schwimmbad im Hause haben bieten wir eine Weiterbildung für die Ausbilder in den Kinderschwimmkursen an.
Wir würden uns sehr freuen, wenn dieses Mal ein paar Jüngere Aktive mitfahren würden.
Weitere Infos bei Karlheinz Hornung

Federweißenabend am 23.09.2017

Einladung zum Federweißenabend

Hallo Wasserwachtler, zum Ende der Bade- und Wachsaison werden wir auch in diesem Jahr einen gemeinsamen Federweißenabend veranstalten. Dieser findet am Samstag, den 23.09.2017 ab 18:00 Uhr im Wasserwacht-Raum im Geisbergbad statt. Wir würden uns über die Teilnahme sowie Salat- und Kuchenspenden sehr freuen. Anmeldung bitte bei Christian Hein unter 0176/80001060 oder Email an CHein@wawavhh.de.

 

Text: Christian Hein

Ferienprogramm war voller Erfolg

Großer Andrang beim Ferienprogramm am Samstag, den 5.8.2017

Bereits am Samstag, den 5. August fand auch in diesem Jahr das „Bootfahren auf dem Main“ der Wasserwacht Ortsgruppe Veitshöchheim-Margetshöchheim im Rahmen des Ferienprogramms der Gemeinde statt. Dieses Mal unterstützten uns unsere Freunde der Wasserwacht Thüngersheim tatkräftig mit ihrem Boot „Walter“. Mehr als 90 Kinder, Jugendliche und Eltern nutzten die Möglichkeit die Wasserwacht vor Ort und ihre Aufgaben kennenzulernen, fast doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. Mit einem so großen Zuspruch haben wir nicht gerechnet. Wir waren daher wirklich sehr froh über die Unterstützung aus Thüngersheim. Egal ob beim Kinderschminken, beim Motorboot fahren oder beim anstrengenden Selber-Paddeln mit dem Schlauchboot, alle Kinder und auch die Helfer hatten einen Riesenspaß. Bei der kräftigen Strömung des Mains an diesem Tag, waren die Paddler sehr froh, dass sie vom Veitshöchheimer Motorboot „Vitus“ zurück an die Anlegestelle geschleppt werden konnten. Auch ein Hochzeitspaar, welches Fotos am Main machen wollte wurde von uns eingeladen auf die „Vitus“ zu steigen und ein paar Fotos zu schießen. Sie haben sich darüber sehr gefreut. Wir wünschen dem Brautpaar auch auf diesem Wege noch einmal Alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

Wir danken allen Helfern aus Veitshöchheim, Rimpar und Thüngersheim und freuen uns bereits jetzt auf das Ferienprogramm im kommenden Jahr!

Text: Christian Hein

Juniorwasserretter im Geisbergbad

Jugendausbildungstag am 12.08.2017

Am Samstag, den 12.08.2017 veranstaltete die Wasserwacht Ortsgruppe Veitshöchheim-Margetshöchheim gemeinsam mit weiteren Wasserwachten des Landkreises Würzburg einen Jugendausbildungstag im Rahmen des Juniorwasserretter-Konzeptes. Trotz widriger Wetterbedingungen trafen sich die Kinder und Jugendlichen der Ortsgruppen mit den Ausbildern bereits in den frühen Morgenstunden im Wasserwachtraum im Geisbergbad. In verschiedene Gruppen eingeteilt wurde der Umgang mit dem Digitalfunkgerät sowie dem Rettungsmaterial der Schnelleinsatzgruppe für die Wasserrettung SEG vorgestellt, bevor das Funken vor Ort selbst geübt wurde. Auch der Aufbau des Notfallrucksacks, der für den Sanitätsdienst genutzt wird, stand an diesem Tag auf dem Ausbildungsplan. Hier wurde nach Kennenlernen des Inhalts dann auch das Anlegen diverser Wundverbände geübt.

Nach intensiver Begutachtung des Einsatzfahrzeugs samt Anhängers und Ausrüstung folgten praktische Übungen mit verschiedenen Rettungsmitteln am Main. Eine Knotenkunde-Ausbildung und die Fahrt mit dem Motorboot „Vitus“ rundeten den Ausbildungstag ab. Im Ausklang trafen sich Ausbilder, Teilnehmer und ihre Eltern bei einem gemeinsamen Grillabend, bei dem viele Erlebnisse des Tages noch einmal begeistert reflektiert wurden.

Wir danken allen Helfern der Wasserwacht Ortsgruppen Aub, Rimpar, Rottendorf und natürlich Veitshöchheim für die großartige Unterstützung. Ohne euch wäre so ein Tag gar nicht erst möglich. Ein besonderes Dankeschön auch an die Schwimmmeister Rui und Manu für die kurzfristige Unterstützung bei der Umplanung des Tages aufgrund des schlechten Wetters und die Möglichkeit das Geisbergbad für Teile der Ausbildung nutzen zu dürfen.

Text: Christian Hein

 

 

Vereinspokalschießen / Kirchgang zum Vitusfest

Wir waren dabei

Mit drei Mannschaften und insgesamt elf Schützinnen und Schützen nahmen wir in diesem Jahr am traditionellen Vereinspokalschießen der Sportschützengesellschaft Veitshöchheim teil und positionierten uns im Vergleich zu den 22 weiteren Mannschaften mit dem 14., 17. und 21. Platz im hinteren Mittelfeld. Besonders hervorzuheben ist die Leistung der Damenmannschaft, die mit nur 3 Schützinnen respektable 169 Punkte erreichte. Am 25. Juni wurde dann im Rahmen des Vitusfests, das gemeinsam mit dem Musikverein veranstaltet wird, nach dem gemeinsamen Kirchgang die Siegerehrung vorgenommen. Wir gratulieren den Gewinnern des sportlichen Wettbewerbs und danken den Sportschützen und dem Musikverein Veitshöchheim für dieses gelungene Fest.

Text: Christian Hein