Schnorchelkurs der Jugend

Schnorchelkurs

Alle drei Jahre wird im Rahmen des Sommertrainings der 9-11jährigen im Geisbergbad das Schnorchelabzeichen abgelegt. Das beinhaltet sowohl Theorieunterricht über die Grundkenntnisse der ABC-Ausrüstung als auch praktische Schnorchel-, Flossen- und Tauchübungen. Vorraussetzung: Jugendschwimmabzeichen Silber

Trainerin und Ansprechpartner: Marina Esposito

Hier ein paar Eindrücke aus dem  Jahr 2017:

WaWa-Stammtisch

Wasserwacht-Stammtisch am 08.06.2018

Ein gemütliches Treffen der Mitglieder der Wasserwacht VHH soll wieder regelmäßig durchgeführt werden. Der erste Wasserwacht-Stammtisch findet deshalb am Freitag, den 8.6.2018 ab 18 Uhr im Biergarten Meegärtle (an der Mainlände, Veitshöchheim) statt.

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer.

Weitere Infos bei Sonja Knöchel (Kontakt)

Kanufahren der Jugend

Kanufahren auf dem Altmain am 9. Juni

Bereits am nächsten Wochenende bieten wir erneut etwas ganz Besonderes für Jung und Alt. Auf dem Altmain wird von Astheim nach Schwarzenau eine Paddeltour mit dem Kanu angeboten. Es sind noch freie Plätze verfügbar. Der Preis ist mit 17 EUR pro Person für eine Tagestour absolut vertretbar. Aktive Jugendliche erhalten von der Wasserwacht einen Zuschuss. Jugendliche Helfer der Altpapiersammlung (2017/2018) dürfen kostenfrei mit. Falls ihr noch mitmöchtet, meldet euch umgehend bei unserer Jugendleiterin Jenny unter jgeorge@wawavhh.de oder bei dem entsprechenden Trainer. Treffpunkt ist auf dem Parkplatz an den Mainfrankensälen am 9. Juni um 8:30 Uhr. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet.

Text: Christian Hein

Vereinspokalschießen 2018

Vereinspokalschießen bei den Sportschützen

Jeweils am Montag und Dienstag, den 4. und 5. sowie den 11. und 12. Juni besteht die Möglichkeit im Schützenhaus am Bauhof Veitshöchheim in der Thüngersheimer Straße für die Wasserwacht Ortsgruppe beim Luftgewehrschießen auf die Scheibe mitzumachen. Die Siegerehrung erfolgt im Rahmen des Vitusfestes nach dem traditionellen gemeinsamen Kirchgang am 24. Juni.

Text: Christian Hein

Rückblick Mai 2018

Rückblick: Ein vielfältig bunter Mai geht vorbei

Im vergangenen Monat zeigte die Wasserwacht Ortsgruppe Veitshöchheim-Margetshöchheim einen wirklich beeindruckenden, gemeinschaftlichen Zusammenhalt bei einer Vielzahl von Aktivitäten. Bereits früh im Mai forderten die jährliche Altpapiersammlung, das Benefizkonzert des BRK Kreisverbandes Würzburg mit dem Heeresmusikkorps Veitshöchheim zugunsten unserer Ortsgruppe am Welt-Rotkreuz-Tag und die Wachaufsichten am Badesee Erlabrunn, im Geisbergbad und im Schulbad viel Aufmerksamkeit und Tatkraft. Aber auch Sanitätsdienste, Einsätze unserer Schnelleinsatzgruppe und Ausbildungen für die Auffrischung zum Wissen um den Automatischen Externen Defibrillators, kurz AED, wurden erfolgreich umgesetzt. Und beim Kirchgang anlässlich des Florianstages waren wir natürlich auch mit von der Partie.

Zuletzt wurde in der ersten Pfingstferienwoche das Zeltlager gemeinsam mit den anderen Wasserwacht Ortsgruppen aus dem Kreis Würzburg durchgeführt. Strahlender Sonnenschein, ein super Zeltplatz in Rappershausen/Rhön und ein buntes Rahmenprogramm, bei dem „In 5 Tagen durch das Jahr“ gefeiert wurde, brachten alle Teilnehmer, ob Kinder oder Betreuer, zum Jubeln. Fasching, Ostern, Tag der deutschen Einheit, Weihnachten und Silvester an 5 Tagen umzusetzen war besonders herausfordermd, aber das Organisationsteam u.a. auch mit unserer Jugendleiterin Jenny hat hier wahre Wunder vollbracht. Ein großes Feuerwerk krönte den Abschluss. Dieses Zeltlager wird wohl lange in Erinnerung bleiben.

Text: Christian Hein

Weltrotkreuztag 08.05.2018

Heeresmusiker spielen zum Weltrotkreuztag am 8. Mai 2018

Das Heeresmusikkorps Veitshöchheim veranstaltet zum Weltrotkreuz- und Rothalbmondtag am Dienstag, den 08. Mai 2018 ein Benefizkonzert in den Mainfrankensälen in unserer Heimatgemeinde Veitshöchheim. Der Weltrotkreuztag ist ein inoffizieller internationaler Gedenk- und Feiertag und wird jährlich am 8. Mai, dem Geburtstag von Henry Dunant, dem Begründer der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, begangen.

Oberstleutnant Roland Kahle, Orchesterchef des Heeresmusikkorps Veitshöchheim hat für die Benefizveranstaltung unter anderem Stücke aus den Sparten Marsch, Musical, Film und Klassik zusammengestellt. Es werden wundervolle Werke von Leonard Bernstein, Andrew Llyod Webber und Joe Sample klangvoll interpretiert. Für Roland Kahle ist es das dritte Benefizkonzert für das Bayerische Rote Kreuz. Sein Motto bei all seinen Auftritten mit seinem Orchester: „Aus Freude an der Musik die Zuhörer begeistern!“

Die uniformierten Musiker des Heeresmusikkorps spielen in diesem Jahr das 52. Mal zu Gunsten des Würzburger BRK. „Wir blicken auf über ein halbes Jahrhundert Erfolgsstory zurück“, lobt Elisabeth Schäfer, Kreisvorsitzende des BRK Kreisverbandes Würzburg das Konzertkonzept und das Engagement des Musikkorps. Schäfer freut sich auch, dass es inzwischen eine gewachsene Anzahl von Musikliebhabern gibt, die sich frühzeitig für das Konzert Karten reservieren. Auch zahlreiche Politiker unterstützen mit ihrem Ticketkauf die Arbeit des BRK.

Der Erlös des Konzerts wird dieses Jahr in Veitshöchheim bleiben. Der Gewinn unterstützt die ehrenamtliche Arbeit der Wasserwacht Ortsgruppe Veitshöchheim-Margetshöchheim. Diese bezieht sich vor allem auf den Wasserrettungsdienst, die sanitätsdienstliche Arbeit, den Katastrophenschutz, die Schwimmausbildung, den Naturschutz und die Jugendarbeit.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Karten gibt es zum Preis von 25 Euro (20 Euro für Schüler, Studenten und Menschen mit Behinderungen) zzgl. Vorverkaufsgebühr beim Bayerischen Roten Kreuz in Würzburg, Zeppelinstr. 3, bei Mainticket in der Plattnerstraße 14 in Würzburg sowie bei der Touristik GmbH, Mainlände 1, in Veitshöchheim oder unter Tel.: 0931-80008-51.

Text: Christian Hein

Kirchgang am 06.05.

Termin zum Vormerken: Kirchgang zum Florianstag am 6. Mai 2018

Am Sonntag, den 6. Mai findet in diesem Jahr der traditionelle Kirchgang mit Fahnenabordnung anlässlich des Florianstages statt. Die Aufstellung zum Fahnenzug ist um 8:20 Uhr in WaWa-Kleidung (Uniform bzw. T-Shirt/Pullover) an den Mainfrankensälen. Im Anschluss an den Kirchgang lädt die Freiwillige Feuerwehr Veitshöchheim am Feuerwehrhaus zu Speis und Trank mit musikalischer Begleitung durch den Musikverein ein.

Text: Christian Hein

Altpapiersammlung 05.05.

Termin zum Vormerken: Altpapiersammlung am 5. Mai 2018

Am Samstag, den 05.05.2018 findet in diesem Jahr ab 07:30 Uhr, beginnend mit einem gemeinsamen Frühstück, die Altpapiersammlung der Wasserwacht Veitshöchheim-Margetshöchheim statt. Wir bitten unsere Helfer, sich diesen Termin freizuhalten und die Veitshöchheimer und Gadheimer Bürger, das Altpapier für diesen Tag umfangreich zu sammeln und rechtzeitig sichtbar an der Straße bereitzustellen. Der Erlös kommt der Jugendarbeit zugute. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Text: Christian Hein

Mitgliederversammlung 16.03.2018

Rückblick zur Mitgliederversammlung

Am Freitag, den 16. März 2018 fand im Ristorante Etna die diesjährige Mitgliederversammlung der Wasserwacht Ortsgruppe Veitshöchheim-Margetshöchheim statt. Nach der Begrüßung durch den langjährigen Vorsitzenden Christian Hein und einer Gedenkminute für verstorbene Mitglieder präsentierten unser Technischer Leiter Dan George, unsere Jugendleiterin Jenny George und unser Kassier Karlheinz Hornung die Zusammenfassung der Aktivitäten und Statistiken des Jahres 2017. Hierbei ist besonders die gute Zusammenarbeit der im letzten Jahr fast vollständig neu gewählten Vorstandschaft hervorzuheben. Dies zeigen u.a. die mehr als 5.000 ehrenamtlich geleisteten Stunden im Bereich der Kinder- und Jugendausbildung, der Wasserrettung und der Gemeinschaftspflege. Ein ausgeglichener Haushalt und eine zielorientierte Planung für 2018 und die Folgejahre rundeten den offiziellen Teil der Mitgliederversammlung ab. Die größte Herausforderung in diesem Jahr werden die Aktivitäten zum Umzug und zur feierlichen Einweihung des zentralen Vereins-Gebäudes sein.

Text: Christian Hein

Winterfahrt Suhl

Rückblick: Winterfahrt der Wasserwacht in den Thüringer Winterwald

Bereits Anfang Februar nutzten viele Mitglieder und Freunde der Wasserwacht Veitshöchheim-Margetshöchheim das verlängerte Wochenende für einen gemeinsamen Ausflug in den herrlich verschneiten Thüringischen Wald zum Rennsteig nach Suhl. Die winterliche Atmosphäre und die herrliche Natur luden zu ausgedehnten Winterwanderungen ein. Das Hotel auf dem Ringberg hieß uns bereits zum sechsten Mal willkommen und wartete mit einem großzügigen Wellness-Angebot, hochwertigem Essen und sportlichen Aktivitäten auf. Wir hoffen, dass es allen Teilnehmern viel Freude gemacht hat und freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Frühjahr.

Text: Christian Hein